Brigitta Winkler

Brigitta Winkler lebt in Berlin und New York. Sie studierte in Berlin Ballet and Modern Dance. 1980 entdeckte sie Tango Argentino. 1985 Aufenthalt in Paris. Auftritte im Troittior de Buenos Aires, Paris. Anschliessend Tour und Auftritte in Montreal und Toronto. Regelmässige Studienaufenthalte in Buenos Aires. Unterricht bei Juan Carlos Copes, Antonio Todaro, Pepito, Gustavo Naveira und Eduardo Arquimbau.

1987 gründete sie zusammen mit ihrer Tanzpartnerin Angelika Fischer das Studio Tanzart in Berlin. Als Frauentanzpaar arbeiten sie u.a. mit dem Klaus Gutjahr Ensemble oder mit Juan Jose Musalini jun. Seit 1995 ist sie auch Tangolehrerin im New Yorker Dance Manhattan Studio. Neben ihrer Tätigkeit als Tanzlehrerin und Tänzerin erarbeitete sie folgende Choreographien 1993: Tango Marathon im Theaterhaus Stuttgart, 1995: .Tango Vision – Podewil, Berlin, 1996: Tango Mundo – Podewil, Berlin, 1996-2001; Tango Mujer -Symphonie Space, Town Hall, New York, Podewil, Berlin und Dance Festival Colorado.

Von 1991-1995 absolvierte sie ein Training in Body Mind Centering mit Bonnie Bainbridge Cohen, in Amherst, Mass. 2000-2002 studierte sie authenic movement im Naropa Institut in Boulder ,Co. Ihre Arbeit speziell Unterricht ist massgeblich beeinflusst von ihren Studien. 2001 erhielt sie das Stipendium für Choreographie von der Djerrassi Foundation, Kalifornien.

2005-2014 war sie Inhaberin des Studios „PHYNIXtanzt“, Studio für Tango Argentino, Modern Dance und mehr